Die Marktgemeinde Passail hat Ihre Überzeugung für erneuerbare Energien 2014 eindrucksvoll mit einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss kundgetan. Die SURE und die PV Betreiber GmbH haben im Jahr davor bereits an den Genehmigungen für Photovoltaik-Anlagen auf den öffentlichen Gebäuden der Marktgemeinde gearbeitet.

Im Frühjahr 2015 wurden dann auf den Dächern der Neuen Mittelschule, der Volksschule, dem Kindergarten und dem Freizeitcamp Passail Sonnenstromanlagen mit einer Gesamtgröße von etwa 210 kW errichtet. Eine Photovoltaik-Anlage auf der Stocksporthalle mit mehr als 100 kW  wird derzeit gerade montiert und auch auf der Tennishalle wird in den nächsten Monaten mit der Montage begonnen werden.

Sämtliche Module der Sonnenstromanlagen wurden an bevorzugt Passailer Bürger verkauft, alle übrigen an Bürger des Bezirks Weiz. Damit ist der "Sonnengewinn.at" vollständig in der Hand der regionalen Bevölkerung.